StartseiteGallerieRezeptlistePreiseImpressumsoyatoo.de
Zerschmetterlingstorte [Bild] [Druckversion]
Schokolade-Himbeer-Sahne-Torte
Zutaten Zubereitung

Schokoböden:

2 Tassen* Weizenmehl
2 Tassen Rohrohrzucker
3 Esslöffel Kakao
1/2 Päckchen Backpulver
12 Esslöffel Sonnenblumenöl
3 Esslöffel Apfelessig
2 Tassen Mineralwasser
1 Tafel Halbbitter-Schokolade


Vanilleboden:

3 Portionen Ei-Ersatz
90 Gramm Rohrohrzucker
90 Gramm Weizenmehl
Vanillemark einer Schote


Himbeersahne:

600 Gramm tiefgefrorene Himbeeren
2 Pakete Soyatoo!-Sahne
2 Teelöffel Agar-Agar
Zucker und Zitronensaft nach Bedarf


Außerdem:

300 Gramm Himbeeren
1/2 Paket Marzipanrohmasse
Puderzucker
1 Limette
1 Paket Soyatoo!-Sahne

Schokoboden:

Das Mehl sieben und mit den restlichen Zutaten mit einem Mixer verrühren. den Backofen auf 180 Grad vorheizen und den Rührteig in einer gefetteten Springform mit einem Durchmesser von 26 cm mindestens 50 Minuten backen. Aus der Form lösen und gut auskühlen lassen. In der Mitte gleichmäßig durchschneiden. Schokolade im Wasserbad schmelzen und sehr dünn auf die Innenseite der Böden streichen, Schokolade aushärten lassen.

*eine normale große Tasse, die etwa 200 ml fasst


Vanilleboden:

Ei-Ersatz mit dem Zucker und dem Vanillemark mindestens 5 Minuten schaumig rühren (Zucker muss sich komplett auflösen, evtl. etwas wasser zusätzlich hinzufügen), das Mehl mit einer guten Prise Backpulver vermischen und über die Masse sieben, dann vorsichtig unterheben. Bei knapp 200 Grad mindestens 30 Minuten backen (ebenfalls in einer Springform von 26 cm Durchmesser).


Himbeersahne:

Himbeeren leicht antauen lassen, pürieren und durch ein Sieb passieren. Sahne steif schlagen. Einen kleinen Teil der Himbeermasse mit dem Agar-Agar verrühren und aufkochen. Die aufgekochte Masse Löffel für Löffel mit der restlichen Masse vermischen, im Kühlschrank für 20 min. abkühlen lassen. Dann mit einem Schneebesen unter die steife Sahne rühren.


Zusammenbasteln:

Einen Schokoboden auf eine Tortenplatte oder einen großen Teller setzen und gleichmäßig 2/3 der Himbeeren auf ihm verteilen und eine dünne Schicht Himbeersahne darauf streichen. Jetzt den Vanilleboden darauf setzen und den Rest der Himbeersahne auf ihm verteilen. Dann den zweiten Schokoboden darauf legen und mindestens 2 stunden in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit das Marzipan mit Puderzucker und etwas Kurkuma oder Safranpulver verkneten. Die masse etwa 2 mm dünn auf Klarsichtfolie ausrollen und mit einer Herzchen-Ausstechform 14 Herzchen ausstechen. Dann die spitzen der Herzen abschneiden, so dass Zerschmetterlingsflügel entstehen. Limettenschale mit einem Sparschäler in langen Streifen abziehen und mit einem sehr scharfen Messer in 1 mm dünne Streifen zerteilen (es existiert auch ein Gerät, das genau diese Art von Streifen (Zesten?) erzeugt).

Sahne steif schlagen und sehr gleichmäßig auf die Torte streichen (am Besten mit einem großen Messer mit breiter Klinge), dabei muss die Sahne nicht komplett verbraucht werden.

Dann mit den restlichen Himbeeren als Körper, den Marzipanflügeln, und den Limettenstreifen als Fühlern Zerschmetterlinge zusammensetzen und damit die Torte dekorieren.

Bewertungen: 163
1,97 von 5 Sternen


Ihre Bewertung:
absenden
 Veronika F.

< Rezept18/142 >
 Zurück zur Gallerie