StartseiteGallerieRezeptlistePreiseImpressumsoyatoo.de
Erdbeercremetorte [Bild] [Druckversion]
rein vegan!
Zutaten Zubereitung

Knetteig:

200 g Weizenmehl
60 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Margarine


Biskuitteig:

200 g Weizenmehl
120 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 TL Backpulver
6 EL Sonnenblumenöl
250 ml Mineralwasser mit viel Kohlensäure


Belag:

1 Becher Tofutti Sour Supreme 340 g (zu beziehen über SO-JA.de)
400 g Soja-Joghurt Natur
1 Packung Tiefkühlerdbeeren aufgetaut und püriert
4 EL Zucker, oder nach Geschmack auch mehr
Für den Knetteig Mehl in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Vanillezucker und Margarine hinzufügen. Die Zutaten mit dem Handrührgerät mit Knethaken kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten. Anschließend auf der Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er kleben, ihn eine Zeitlang kaltstellen. Den Teig auf dem gefetteten Boden der Springform ausrollen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Getrocknete Erbsen darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 10 Minuten vorbacken.

Die Zutaten für den Biskuitboden zu einem dickflüssigen Teig gut verquirlen. Die Masse in eine gut eingefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Springform geben. Den Biskuitboden im vorgeheizten Backofen bei 160-170 Grad 20-25 Minuten backen.

Aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Den ausgekühlten Knetteigboden auf eine Kuchenplatte setzten. 3-4 EL Himbeermarmelade in einem Topf erhitzen, bis sie sich verflüssigt. Mit einem Pinsel auf den Knetteigboden streichen und den ausgekühlten Biskuitboden darauf setzen. Den Springformrand darum machen.

Zutaten für den Belag alle gut miteinander verrühren.

In 300 ml kaltes Wasser 2 gehäufte TL Agar-Agar einrühren, aufkochen und 2-3 Minuten köcheln lassen. Zügig in die Erdbeermasse einrühren und den Belag auf den Biskuit geben und glattstreichen. 3-4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

1 Packung Soyatoo! Mit 2 EL Zucker und 2 Päckchen Sahnesteif steifschlagen und ebenfalls kaltstellen. Anschließend die Torte damit ringsherum einstreichen und nach Belieben die Sahne mit Lebensmittelfarbe einfärben und die Torte mit einer Spritztülle verzieren.

Wünsche gutes Gelingen und einen guten Appetit!

Dieses Modell war eine »Probe-Hochzeitstorte« für meine Schwester und ihren Freund, die dieses Jahr heirateten. Die beiden ernähren sich - so wie ich auch - vegan.

Bewertungen: 160
1,96 von 5 Sternen


Ihre Bewertung:
absenden
 Diana H.

< Rezept21/142  
 Zurück zur Gallerie