StartseiteGallerieRezeptlistePreiseImpressumsoyatoo.de
Schoko-Kirsch-Bombe [Bild] [Druckversion]
Scholo-"Sahne" mit getrockneten Sauerkirschen und gerösteten Pinienkernen in Bisquit
Zutaten Zubereitung
1 Rezept Biskuit (für Biskuitroulade)
2 Packungen Soyatoo! (gekühlt)
100 g getrocknete, entsteinte Sauerkirschen (im gut sortierten Bioladen)
Kirschlikör
200 g bittere Kuvertüre
70 g Pinienkerne
Kakao, ggf. Puderzucker
Sauerkirschen in Kirschlikör einweichen; Biskuit nach Anleitung backen und abkühlen lassen; eine möglichst runde Schüssel mit Klarsichtfolie auslegen.

Den Biskuit mit ca. 4-6 cl. Kirschlikör tränken, die Schüssel wie folgt damit auslegen: zuerst mit einem runden Ausstecher (Durchmesser ca. 6-8 cm) einen Kreis ausstechen und diesen in die Mitte der Schüssel legen. Anschließend aus dem restlichen Biskuit schräge Streifen schneiden, mit diesen die Schüssel möglichst lückenlos auslegen.

Kuvertüre in ca. Packung Soyatoo! schmelzen, abkühlen lassen.

Pinienkerne rösten (geht am besten in der Mikrowelle: immer minutenweise auf voller Stufe erhitzen bis die Kerne angenehm harzig riechen und ganz leicht zu bräunen beginnen) und abkühlen lassen.

Die Sauerkirschen in einem Sieb abtropfen lassen.

Weitere 1 Päckchen Soyatoo! steif schlagen. Die Kuvertüre-Soyatoo-Mischung mit dem Rührgerät schaumig schlagen, löffelweise einen kleinen Teil der geschlagenen Soyacreme darunterschlagen, den Rest mit einem großen Schneebesen unterheben. Sauerkirschen und Pinienkerne unterziehen.

Die Schoko-Kirsch-Creme in die mit Biskuit ausgelegte Schüssel geben, glatt streichen und am besten über Nacht, so kalt wie möglich; ideal ist die Biofreshzone Ihres Kühlschrankes kalt stellen.

Zum Servieren mit Kakao und ggf. Puderzucker bestäuben und in Stücke schneiden.

Bewertungen: 117
1,96 von 5 Sternen


Ihre Bewertung:
absenden
 Uta D.

< Rezept7/142  
 Zurück zur Gallerie