StartseiteGallerieRezeptlistePreiseImpressumsoyatoo.de
Erdbeer-Soja-Sahne-Traum [Bild] [Druckversion]
Zutaten Zubereitung

Tortenboden:

2 EL Sojamehl
1/2 Tasse Wasser
1O0 g Zucker
100 g Margarine
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Mehl
50 g Stärkemehl
1 gestrichener TL Backpulver


Belag:

25 g Zucker
3 EL Kirschwasser (oder Himbeergeist)
600 g Erdbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
1 1/2 Päckchen Agar Agar
100 g Zucker
Saft von einer 1/2 Zitrone
1/2 Schale frische Erdbeeren
2 Päckchen Soyatoo! Sojasahne
2 Päckchen Sahnesteif
1 Päckchen Vanillinzucker
Kokosraspel

Tortenboden:

Alle Zutaten mit der Rührmaschine gut vermischen, bis die Masse leicht schaumig ist. Den Teig vorsichtig in eine gefettete Tortenbodenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei l8O bis 2O0°;C etwa 20 Min. backen bis der Teig leicht goldbraun ist. Den Boden abgekühlt aus der Form entfernen. Wichtig: erst den vollständig abgekühlten Boden verarbeiten, sonst verläuft die Sahne!

Den ausgekühlten Tortenboden mit einem Gemisch aus dem in 3 EL aufgekochten Zucker (25 g) und dem Kirschwasser beträufeln.


Belag:

Die Erdbeeren pürieren, mit Zucker und Zitronensaft verrühren und anschließend das Agar Agar zufügen und die Masse in einem Topf zum Kochen bringen. Der Erdbeermuß sollte jetzt solange abkuhlen, bis er beginnt fest zu werden.
Die Sahne (bitte vor der Zubereitung im Kühlschrank aufbewahren!) mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif vermengen und 2 Min. schlagen, bis sie steif ist, ggf. in den Kühlschrank stellen, bis sie verarbeitet wird.
Dann mit dem Schichten beginnen. Erst eine dünne Schicht Sahne auf den Tortenboden, dann eine Schicht Erdbeermuß. Das solange, bis die Sahne und der Muß aufgebraucht sind, die letzte Schicht muss jedoch aus Erdbeermuß bestehen. Vorher ca. der Sahne in eine Spritztüte geben, um zum Abschluss die Torte zu garnieren. Mit frischen, in Scheiben geschnittenen Erdbeeren belegen und den Rand der Torte mit Kokosraspeln bestreuen.

Achtung: Es bedärf etwas Feingefühl, die richtige Konsistenz des Belages zu erlangen. Sind Sahne und Erdbeermuß nicht fest genug, ergibt das eine Matschtorte, die aber trotzdem sehr lecker schmeckt

Bewertungen: 96
1,97 von 5 Sternen


Ihre Bewertung:
absenden
 Nancy K.

< Rezept43/142  
 Zurück zur Gallerie