StartseiteGallerieRezeptlistePreiseImpressumsoyatoo.de
Fruchtige Tofu-Sahne-Torte [Bild] [Druckversion]
leicht herzustellende Torte für Leute mit wenig Zeit und viel Appetit auf Süßes
Zutaten Zubereitung
1 Pckg. Dinkel Sandkuchen von Bauck
Jostabeerengelee (Sauerkirschen- oder rotes Traubengelee geht auch)
800 g Seidentofu
350 g Puderzucker
5 TL Guarkernmehl
evtl. etwas Vanille
3 Pckg. (900 ml) Soyatoo! - aufschlagbare Sahne
Als Boden dient der Sandkuchen. Er kann auch schon am Tag zuvor gebacken werden, dann muss man nicht warten bis er kalt geworden ist.

Kuchen nach Anleitung herstellen, aber in einer runden Kuchenform 10-15 Min. kürzer backen, damit er nicht zu hart wird.

Wenn die Oberseite uneben oder der Kuchen zu hoch ist: mit einem Messer das Überflüssige wegschneiden. Dadurch wird der Boden auch saftiger, weil das Gelee, das nun nach eigenem Geschmack eventuell auch etwas dicker aufgestrichen wird, leicht in den Kuchenboden einziehen kann. Nun einen Tortenring um den bestrichenen Boden befestigen.

Für die Tofu-Sahne-Masse die Soyatoo-Sahne aufschlagen und wenn sie fest ist, erst mal in den Kühlschrank stellen. Dann den Seidentofu mit dem Puderzucker mischen, evtl. eine Messerspitze Vanillepulver mit dazu geben, gleichmäßig das Guarkernmehl untermixen und zum Schluss maximal zwei Drittel der geschlagenen Sahne unterheben. Diese Masse auf den mit Gelee bestrichenen Boden geben und im Kühlschrank fest werden lassen.

Vor dem Servieren, den Tortenring entfernen und die restliche Sahne zum Verzieren der Torte verwenden.

Bewertungen: 117
1,91 von 5 Sternen


Ihre Bewertung:
absenden
 Erika D.

< Rezept52/142  
 Zurück zur Gallerie