StartseiteGallerieRezeptlistePreiseImpressumsoyatoo.de
Vegane Schwarzwälder Kirschtorte [Bild] [Druckversion]
mit milch- und eifreiem Biskuitboden.
Zutaten Zubereitung

Biskuitteig-Boden:

Eiersatz für 8 Eier
175 g Zucker
120 g Mehl
40 g Stärkemehl
40 g Kakaopulver
2 EL gemahlener Zimt
1 kleine Prise Nelkenpulver
40 g flüssige Margarine
2/3 einer Backpulverpackung


Mürbeteigboden:

50 g Mehl
50 g Zucker
50 g Margarine
4 Eßlöfel Sojamilch
1/3 von der Backpulverpackung


Füllung:

knapp 500 g Sauerkirschen (Glas)
Saft von einer Zitrone
1 Packung Vanillepuddingpulver
10 EL Zucker
4 Packungen Viana Soyatoo! Sahne
20 g Zartbitterschokolade
1. Eiersatz und Zucker cremig schlagen; restlichen Zutaten bis auf die flüssige Margarine untersieben; schön verrühren und dann die erkaltete Margarine unterrühren. Und 45 Minuten bei mittlerer Temperatur backen. Ganz wichtig: Backform nicht an der Seite einfetten, da sonst der Teig hier zerläuft. Danach den Teig abkühlen lassen.
2. Mürbeteigboden: alle Zutaten zusammenrühren und einen schönen Knetteig machen. Schön goldgelb backen (ca. 30 Minuten bei mittlerer Temperatur).
3. Füllung: Von den Kirschen aus dem Glas 1/4 Liter von dem Saft in einen Topf mit dem Zitronensaft mischen und aufkochen, dann Puddingpulver, 6 El Zucker und Kirschen unterrühren, erkalten lassen.
4. Soyatoo! mit dem restlichen Zucker aufschlagen (mensch kann auch noch Sahnesteif unterrühren, ist aber bei Soyatoo! eigentlich nicht nötig, da sie schon eine etwas festere Konsistenz hat)
5. Auf den Mürbteigboden drei oder vier Sahnekreise spritzen, die Zwischenräume mit der Füllung füllen. Ersten Biskuittboden drauf, mit Sahne bespritzen, leicht andrücken, nächster Boden drauf, Sahne drauf, Seiten mit Sahne bespritzen, Schokolade darüber reiben, Häubchen und Kirschen als krönenden Abschluss.

Jetzt noch einmal in den Kühlschrank damit die Torte noch ein wenig »ziehen« kann und fester wird.

Bewertungen: 100
1,95 von 5 Sternen


Ihre Bewertung:
absenden
 Manuel L.

< Rezept53/142  
 Zurück zur Gallerie