StartseiteGallerieRezeptlistePreiseImpressumsoyatoo.de
Krokant-Apfel-Streusel-Torte [Bild] [Druckversion]
Zutaten für eine Springform mit 26cm Durchmesser
Zutaten Zubereitung

Mürbeteig:

250 g Mehl
50 g Stärkemehl
100 g Zucker
200 g Margarine
100 g gemahlene Mandeln
1 Pck. Vanillezucker
Prise Salz


Apfelfüllung:

5 Stck. mittelgroße, säuerliche Äpfel
2-3 EL brauner Zucker
nach Belieben Zitronensaft


Streusel:

3 EL brauner Zucker
1 EL Mehl
1 Prise Zimt


Krokant:

1/2 Würfel Kokosfett (Palmin)
5 EL brauner Zucker
3-4 EL gehobelte Mandeln
1 Pckg. Soyatoo!-Schlagcreme

1. Mürbeteig-Boden

Mehl, Stärkemehl, Zucker, Vanillezucker, Prise Salz, gemahlene Mandeln und Margarine zu einem glatten Teig vermengen und kneten.
Ca. die Hälfte des Teiges zwischen zwei Folien (Gefrierbeutel wg. Festigkeit) ausrollen auf eine Fläche, so dass man mit Hilfe der Tortenform (26cm) den Boden ausstechen kann. Tortenform-Boden mit Margarine einfetten und kopfüber auf den ausgerollten und ausgestochenen Teig legen, fest andrücken und diesen Boden dann 10-15 Min bei 190°; C Umluft backen. Boden muss leicht gebräunt sein.


2. Apfelfüllung

Äpfel schälen und in kleine Stücke schnippeln. Mit dem braunen Zucker und einem Schuss Wasser aufkochen, dann stehen lassen bis der Boden fertig gebacken ist. Nach Belieben mit etwas Zitronensaft nachsäuern. Überschüssige Flüssigkeit abgießen (und unbedingt trinken, total lecker!).


3. Rand und Streusel

Vom restlichen Mürbeteig ca. 1/3 abnehmen, ausrollen und ein paar ca. 3cm breite Streifen zurechtschneiden. (Ich brauche immer ein Lineal, um es gerade hinzubekommen, meine Omi kann es so.) Diese Streifen an den abgekühlten, gefetteten Rand der Springform anlegen und darauf achten, dass zwischen Randstreifen und Boden keine Lücke bleibt, sonst sibscht da das Apfelmus nachher heraus.
Für die Streusel den restlichen Mürbeteig mit zusätzlichen 3 EL braunem Zucker, 1 EL Mehl und etwas Zimt zu einer bröseligen Masse zurecht“zupfen“.
Dann die Apfelmasse in die Springform füllen, Streusel gleichmäßig darauf verteilen und das ganze bei ca. 190°; C Umluft 25-30 Min backen.


4. Krokant

Kokosfett, Zucker und gehobelte Mandeln in der Mikrowelle erhitzen bis das Fett flüssig ist. Dann zusammenrühren, bis der Zucker gleichmäßig mit den Mandeln vermischt ist. Um es aufzuknuspern, die Masse in eine Pfanne geben, erhitzen und unter Rühren karamellisieren lassen. Achtung, verbrennt ziemlich schnell, also immer schön rühren und aufpassen. Nochmal Achtung, Krokant wird unglaublich heiß, also Vorsicht an alle Naschkatzen.
Dann auf z. B. Backpapier auskühlen lassen. Das Papier zu einer Tüte zusammenknüllen und die Mandeln dann mit einem Fleischklopfer oder Hammer zu Krokantkrümeln verarbeiten.


5. Schlagcreme

1 Packung Schlagcreme nach Packungsanweisung zubereiten (evtl. etwas Sahnesteif hinzufügen) und entweder glatt oder mit einer Spritztülle hübsch auf dem abgekühlten Kuchen verteilen. Die Krokantstreusel darübergeben und dann bis zum Kaffeetrinken kalt stellen. Schmeckt am nächsten Tag auch noch gut.

Wenn Oma und Opa zu Besuch kommen oder kleine Kinder mitessen statt der sehr knusprigen Krokantstreusel lieber ein paar gehobelte Mandeln ohne Fett in einer beschichteten Pfanne anrösten und auf die »Sahne« geben oder eine Marzipandecke auf der Schlagcreme drapieren oder Zimt&Zucker darüberstreuen.

Bewertungen: 117
1,95 von 5 Sternen


Ihre Bewertung:
absenden
 Franziska J.

< Rezept104/142  
 Zurück zur Gallerie